Werkzeugschrank Gear Garage

Werkzeugschrank aus robustem Stahlblech mit Flügel- oder Schiebetüren. In verschiedenen Breiten erhältlich, damit Sie Ihre Werkstatteinrichtung mit einer geräumigen Struktur für Ausrüstung und Ersatzteile vervollständigen können.

 
Schränke Gear Garage

Gründe für die Wahl

Türen in den Ausführungen Glatt, Geschlitzt oder Polycarbonat geschlitzt

Werkzeug-Lochplatten

Zylinderschloss

5012
7035
6011
7000
9002
3003
5010
9010
7016
5019
7035
7016
3020
1004

Breite (mm): 512, 1023 (Schränke mit Flügeltüren); 1020, 1427, 2040 (Schränke mit Schiebetüren)
Tiefe (mm): 640 (Schränke mit Flügeltüren); 650 (Schränke mit Schiebetüren)
Höhe (mm): 2000

Werkzeugschränke Gear Garage: Vorteile und Eigenschaften

 
Zwei verschiedene Öffnungssysteme

Der Metall-Werkstattschrank lässt sich durch zwei Türarten konfigurieren: Flügel- oder Schiebetüren. Die Wahl der jeweiligen Tür hängt von mehreren Faktoren ab. Schiebetüren eignen sich zum Beispiel bei wenig Platz oder wenig Freiraum auf der Vorderseite, oder wenn die vordere Struktur keine Hindernisse aufweisen soll, während Flügeltüren einen direkten Blick auf den gesamten Schrankinhalt bieten. Die Türen der Metall-Werkstattschränke besitzen unabhängig von ihrer Öffnungsart stets ein Zylinderschloss und sind aus Vollblech mit Luftschlitzen oder mit Schlitzen und Polycarbonat-Einsätzen erhältlich.

Aufgeräumte und sichere Aufbewahrung

Der Innenraum von Werkzeugschränken für Werkstätten und das Do-it-yourself-Segment lässt sich durch verschiedene Elemente unterteilen, sodass alles Benötigte stets griffbereit zur Hand ist. Schränke mit Flügeltüren können mit herkömmlichen höhenverstellbaren Schlitzböden zur Aufbewahrung mittelgroßer Materialien und Produkte bestückt werden, oder mit leicht ausziehbaren Schubladen für Werkzeuge und Kleinteile. Sie eignen sich aber auch für Wannen mit Flüssigkeiten.

Organisieren Sie Ihre Ausrüstung auf eine neue Art!

Nicht nur ein simpler Werkzeugschrank: Die Struktur des Metall-Werkstattschranks Gear Garage ermöglicht den Einbau von Lochplatten – entweder als herkömmliche höhenverstellbare Regale oder als Wandsysteme an der Rückseite des Schranks. Bei dieser letzteren Lösung entsteht eine neue Art der Organisation von Werkzeug, Ausrüstung und Zubehör. Sie werden nicht mehr in Schubladen oder auf Regalen verstaut, sondern anhand des Zubehörs Iron Team und der Haken Unipok bequem an der Platte mit quadratischer Lochung befestigt.