Hommage an die Geschichte mit Top-Produkten

Bell Classics wählt System Store Solutions und die Einrichtungen von Fami für seine neue Niederlassung

Bell Classics wurde 1989 ins Leben gerufen und befasst sich mit der Restaurierung, dem Verkauf und dem Angebot verschiedener Dienstleistungen für Sportwagen und historische Fahrzeuge. Als Spezialist für die Restaurierung der Marken Ferrari und Aston Martin hat das Unternehmen Zugriff auf eine umfassende Dokumentation der verschiedenen Entwicklungen und Innovationen, die diese Fahrzeuge im Laufe der Zeit durchlaufen haben. Bell Classics ist übrigens eines der wenigen Unternehmen, dessen Restaurierungsarbeiten den Anforderungen des Zertifizierungsprogramms von Ferrari „Ferrari Classiche“ nachkommen, bei dem das restaurierte Fahrzeug nach einer Prüfung durch einen Ferrari-Inspektor mit dem Echtheitszertifikat ausgezeichnet wird. Unterstützung erhalten auch diejenigen, die sich entscheiden, ihr Auto zu verkaufen, und es gibt einen Service für die Einlagerung in sicheren und überwachten Strukturen. Die Erfahrung des Unternehmens und die Leidenschaft für die Restaurierung der Inhaber sorgen dafür, dass die Kunden einen qualitativ hochwertigen Service nutzen können.

Im Jahr 2016 bezog Bell Classics seinen neuen Hauptsitz, bestehend aus sieben einzelnen Werkstätten für die Restaurierung und Instandhaltung von Fahrzeugen sowie einem Bereich für die Motorenmontage, einen für die Ersatzteile, einen Showroom und Büros. Für die Einrichtung der neuen Niederlassung suchte Bell Classics nach Produkten, mit denen ein professionelles und funktionelles Umfeld geschaffen werden konnte, ohne das Design zu beeinträchtigen. Die Einrichtungssysteme sollten darüber hinaus stets für ein ordentliches Arbeitsumfeld sorgen, da Kunden die Struktur gerne und regelmäßig aufsuchen. System Store Solutions hat diese Bedürfnisse auch durch die Gewährleistung eines Rundum-Services wahrgenommen: von der Auswahl der Einrichtungen hin zu ihrer Positionierung und Installation. „Das Design gibt in allen Bereichen des Unternehmens den Ton an und hat es uns ermöglicht, unsere Arbeitsbereiche zu optimieren. Wir sind mit dem Endergebnis zufrieden“, sagt Matt Wilton, Generaldirektor von Bell Classics.

Die Werkbänke der Werkstätten und Montagebereiche für Motoren besitzen eine Gesamtlänge von 42 Meter, bestehend aus Schiebetürschränken, Schränken mit Werkzeugschubladen und ausziehbaren Schraubstöcken. Die Behälterschränke der Baureihe AKdienen zur Aufbewahrung von Handbüchern und Zeichnungen, während ein Computerschrank den Arbeitsplatz gegen Schmutz und Beschädigung schützt. Die gewählte Farbe ist Anthrazitgrau RAL 7016, die Arbeitsplatte ist durch eine hellgraue laminierte Stahlverkleidung geschützt.